Station 3: Kune Kune

Funfact: Kune Kune heißt „dick und rund“ 😉

Kune Kune Schweine zählen zu den alten, gefährdeten Nutztierrassen.

Ursprünglich kommen sie aus Neuseeland und wurden dort von den Maori als Weideschweine gehalten.

Sie ernähren sich außerdem fast ausschließlich von Gras.

Die Kune Kune haben einen ausgesprochen freundlichen Charakter und werden deshalb auch gerne als Therapieschweine eingesetzt.

Aus diesem Grund, können wir Euch auf dem Josef-Hof ein außergewöhnliches Erlebnis bieten: „Schweine streicheln“

Unsere Kune Kune Mädels Rosa und Molly und unser Eber Casanova

Fotos + Videos

Zudem sind wir die ersten Züchter dieser Rasse in Niederbayern!

Aktuelle Infos dazu immer auf unserer Homepage oder Telefonisch.

Partner Links



www.mehrlhof.at